Urologische Praxis Dr. med. Michael Liebold, DM Fred Boggasch

Johannes-R.-Becher-Straße 24, 15711 Königs Wusterhausen, Tel.: 03375 872192, Fax: 03375 525178


Unsere Praxis Team Spektrum Aktuelles Kontakt, Datenschutz Impressum

 

Wir bieten individuelle Gesundheitsleistungen an. Sprechen Sie uns an! Möchten Sie mehr darüber erfahren, klicken Sie bitte hier (Quelle Urologenportal, Herausgeber: Deutsche Gesellschaft für Urologie).

Diagnostisches und therapeutisches Spektrum

Angeboten wird die gesamte urologische Diagnostik und Therapie. Der Praxisschwerpunkt liegt in der Diagnostik und Therapie folgender urologischer Erkrankungen:

Ein hochmodernes Sonografiegerät steht zur Verfügung, transrektale Sonografie der Prostata und Duplexsonografie gehören zum Spektrum.

Interessante Links für weiterführende Informationen: Medline, Leitlinien der Europäischen Gesellschaft für Urologie (EUA), AWMF-Leitlinien (Deutsche Leitlinien), Memorial Sloan-Ketterin Cancer Center, prostate nomograms.

 

Lange Jahre arbeitete ich als Oberarzt in Kliniken, ich habe folgende Operationen selbstständig und z. T. in großen Stückzahlen durchgeführt:

Endoskopische Eingriffe

 

transurethrale Resektion der Prostata - TUR-P (auch palliativ beim Prostatakarzinom)

transurethrale Inzision des Blasenhalses TUI-P (auch per Laser)

transurethrale Lithotripsie und Entfernung von Harnblasensteinen (Laser)

Urethrotomia interna

transurethrale Blasentumorresektion TUR-B, auch unter Blaulicht (PDD)-Bedingungen

therapeutische Ureterorenoskopie (Steinentfernung, Tumorbehandlung), starr oder flexibel, Laserdesintegration von Steinen

perkutane Steintherapie (PCNL, Mini-PCNL) - Nieren- und Harnleiterstein-OP minimalinvasiv über einen kleinen Zugang an der Flanke (Laserdesintegration von Steinen)

 

Offen operative Eingriffe

 

alle gängigen Operationen am äusseren Genitale (beispielhaft seien genannt)

-Hydrocelenoperationen in verschiedenen Techniken

-Exstirpation von Spermatocelen

-subkapsuläre Orchiektomie nach Riba

- hohe inguinale Semikastration beim Hodentumor

- Hodenbiopsie in Window-Technik

- anetgrade Sclerosierung der V. spermatica nach Tauber

-operative Therapie scotaler Abszesse

- Zirkumzision

-Vasoresektion (bei Sterilitätswunsch)

 

retropubische Prostatektomie mit regionaler Lymphadenektomie (gegebenenfalls potenzerhaltend/Schonung des Gefäßnervenbündels)

- ich war jahrelang Operateur in einem Prostatakarzinomzentrum

laparoskopische Therapie der postoperativen pelvinen Lymphocele

radikale Zystektomie, Anlage einer supravesikalen Harnableitung

Prostataadenomenukleation nach Harris/Hryntschak oder nach Millin

offene Operation von Harnblasendivertikeln

Ureterocystoneostomie

Harnblasenteilresektion (Indikation sehr selten)

 

Nephrektomie mit Ureterektomie und Blasenmanschette beim Urothelkarzinom des oberen Harntraktes

organerhaltende Nierentumorresektion

Tumornephrektomie (transperitoneal, auch retroperitoneal, b. B. inclusive Adrenalektomie und regionaler Lymphadenektomie)

OP der "akuten Niere"

Nierenbeckenplastik (Harnleiterabgangsplastik)

 

modifizierte retroperitoneale Lymphadenektomie beim Hodentumor (selten indiziert)

Penis-Amputation und -teilamputation, Lymphknotenchirurgie inguinal

offen-operative Therapie der Urolithiasis jeglicher Lokalisation

konventionelle Leistenhernienchirurgie

 

Kinderurologische Eingriffe

 

Funiculolyse/Orchidopexie (bei Hodenhochstand)

Operation kindlicher Leistenbrüche und Funiculocelen

Zirkumzision (Beschneidung) bei Jungen (auch Glöckchenzirkumzision - wird nur noch selten durchgeführt)

Nierenbeckenplastik

 

Urogynäkologie

 

Einlage spannungsfreier suburethraler Bänder (z. B. TVT, TVT-O)

 

Diagnostische Eingriffe

 

transrektale sonografisch gestützte Prostatapunktion

MRT-Ultraschall-Fusionsbiopsie (bei Probestellung des Equipments durchgeführt)

diagnostische Ureterorenoskopie

Urethrozystoskopie u. a.

 

Sonstiges

 

Urodynamik, ESWL, ESWT (bei IPP), Nierenbiopsien

operative Korrektur der Gynäkomastie, Mastektomie